header





Bestellen per
eMail

   
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines
Honorare
Sonstige Kosten
Verfügungsbeschränkung, Haftung, Verwertungs- und Urheberrechte
Urheberrecht, Belegexemplar
Zahlungsbedingungen, Gerichtsstand, Sonstiges

Allgemeines

1. Alle Angebote, Lieferungen, elektronische Übermittlungen und die Vergabe von Nutzungsrechten erfolgen ausschließlich freibleibend zu den nachstehenden Geschäftsbedingungen der OKAPIA KG, Michael Grzimek & Co, im Nachfolgenden OKAPIA KG genannt.
In Ergänzung zu diesen Bedingungen, gelten für die Nutzung des Dienstleistungsangebots der OKAPIA KG via Internet besondere Geschäftsbedingungen. Dies gilt insbesondere für den Fall, daß die OKAPIA KG dem Besteller das Recht einräumt, auf Datenbanken der OKAPIA KG, im Wege der Datenfernübertragung zuzugreifen, darin zu recherchieren, aus dieser Fotos abzurufen und Nutzungsrechte daran zu erwerben.
Weiterhin gelten für die Nutzung der Dienstleistung der OKAPIA KG im Rahmen der digitalen Nutzung von Bildmaterial aus dem Programm der Royalty Free Angebote besondere, diese Geschäftsbedingungen ergänzende Geschäftsbedingungen.
Abweichende Bedingungen und Sondervereinbarungen müssen schriftlich vereinbart werden. Reklamationen, den Inhalt der Sendungen betreffend, sind innerhalb von 24 Stunden nach Empfang telefonisch mitzuteilen und binnen einer Woche in schriftlicher Form einzureichen. Das gilt auch für den qualitativen Zustand des Bildmaterials. Bei unterlassener sofortiger Reklamation ist eine Haftung unsererseits für evtl. bereits entstandene und entstehende Kosten ausgeschlossen.
Geliefertes bzw. elektronisch übermitteltes Bildmaterial bleibt stets Eigentum von OKAPIA KG. Es wird ausschließlich zum Erwerb von Nutzungsrechten im Sinne des Urheberrechts vorübergehend zu der auf dem Lieferschein angegebenen Nutzungsart innerhalb der genannten Frist zur Verfügung gestellt. Bei Verwendung von Bildmotiven im Internet dürfen diese nur eine Auflösung von maximal 320 x 240 Pixel haben. Die elektronische Kennzeichnung gescannter Bilder (Copyrightvermerk) darf nicht entfernt werden. Die Übertragung weitergehender Rechte an den Besteller bedürfen einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung.

Honorare

2. Jede Nutzung unseres Bildmaterials ist honorarpflichtig. Dies gilt auch bei Verwendung eines Bildes als Vorlage für Zeichnungen, Karikaturen, nachgestellte Fotos, bei Verwendung für Layoutzwecke und Kundenpräsentation sowie bei Verwendung von Bilddetails, die mittels Montagen, Fotocomposing, elektronischen Bildträgern oder ähnlichen Techniken Bestandteil eines neuen Bildwerkes werden.

3. Honorare sind vor Verwendung zu vereinbaren. Sie richten sich nach Medium, Art und Umfang der Nutzung, die uns anzugeben sind. Erfolgt keine Honoraranfrage durch den Besteller, wird automatisch nach unseren jeweils geltenden Honorarsätzen berechnet.
Macht der Besteller keine genauen Angaben, ist OKAPIA KG berechtigt, ein Pauschalhonorar, nämlich die übliche Vergütung, anzusetzen. Alle Honorarangaben in Angeboten, Preislisten und sonstigen Unterlagen verstehen sich stets netto ohne Mehrwertsteuer und Künstlersozialversicherungs-Abgabe.

4. Für Fotomodell-, Luft-, Unterwasser-, Expeditionsaufnahmen und sonstige unter ungewöhnlichen Umständen und Kosten entstandene Fotos wird grundsätzlich ein Aufschlag zum Grundhonorar des jeweiligen Verwendungszweckes berechnet.

5. Die Honorare gelten nur für die einmalige Nutzung für den angegebenen Zweck, den genannten Zeitraum und den vereinbarten Sprachraum, das Land und Territorium. Jede weitere Nutzung ist erneut honorarpflichtig und bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

6. Wird ein bebildertes Objekt (wie z. B. ein Buch, ein Plattencover, ein Prospekt etc.) in einem neuen Medium abgebildet, so ist für das darauf erkennbare Fotomotiv erneut Honorar fällig, unabhängig von bereits honorierten Nutzungsrechten für das gleiche Bild im ursprünglichen Verwendungszusammenhang. Dies gilt insbesondere bei der Nutzung zu Werbezwecken. Der Verwender hat OKAPIA KG über den neuen Verwendungszweck zu informieren und sich die Zustimmung zur Nutzung schriftlich erteilen zu lassen.

7. Bei unberechtigter Verwendung oder Weitergabe unseres Bildmaterials wird vorbehaltlich weiterer Schadensersatzansprüche ein Mindesthonorar in Höhe des fünffachen üblichen Nutzungshonorars fällig.

8. Exklusivrechte oder Sperrfristen müssen gesondert vereinbart werden und bedingen einen Aufschlag von mindestens 100% auf das jeweilige Grundhonorar.

9. Der Besteller ist verpflichtet, alle erforderlichen Angaben über Art und Umfang der Nutzung eines Archivbildes zu machen. Entsprechend den Angaben des Bestellers erklärt OKAPIA KG ihr Einverständnis zur Nutzung des gelieferten Bildmaterials. Entsprechen die Angaben des Bestellers nicht der Nutzungsart, gilt das Nutzungseinverständnis als nicht erteilt, und die OKAPIA KG ist von Schadensersatzansprüchen Dritter freigestellt.

10. Honorare werden spätestens einen Monate nach der vom Besteller bekundeten Verwendungsabsicht zur Zahlung fällig, auch wenn die Veröffentlichung oder sonstige Nutzung bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht erfolgte. Falls die vorgesehene Veröffentlichung oder sonstige Verwendung nicht erfolgt, kann ein bereits bezahltes Honorar nicht zurückerstattet werden.

Sonstige Kosten

11. Für alle Bildlieferungen und -übermittlungen werden Bearbeitungskosten und Versand- bzw. Übermittlungskosten berechnet, die sich aus Art und Umfang des entstandenen Aufwandes ergeben. Eine Verrechnung mit eventuellen Nutzungshonoraren kann nicht erfolgen. Mit der Bezahlung der Bearbeitungskosten erwirbt der Besteller weder Nutzungs- noch Eigentumsrechte. Vermittlungskosten für die Beschaffung von Fremdmaterial und Informationskosten berechnet OKAPIA KG nach Aufwand.

12. Mit der Lieferung von bestellten Bildern wird ein Leihverhältnis begründet, das innerhalb der auf dem Lieferschein eingeräumten Rückgabefrist - mit Ausnahme der unter Ziff. 11 aufgeführten Kosten - kostenfrei ist.
Ab Rückgabedatum werden für nicht zur Verwendung kommende Bilder Mietkosten in Höhe von EUR 1,50 pro Tag und Bild fällig. Dies gilt auch für freie Angebote, wenn der Empfänger der Sendung ständiger Abnehmer von frei angebotenem Bildmaterial ist.
Für zur Verwendung vorgesehene Bilder, die länger als 90 Tage ab Lieferdatum beim Besteller verbleiben, werden zusätzlich zum Nutzungshonorar ab dem 91. Tag bis zum Datum der Rückgabe ebenfalls zusätzliche Mietkosten in Höhe von EUR 1,50 pro Bild und Tag erhoben.

13. Für beschädigte oder nicht zurückgegebene Bildvorlagen ist Schadensersatz zu leisten. Bei Totalverlust gilt eine Schadensersatzsumme von EUR 600,00 pro Original-Bild und EUR 150,00 pro Duplikat als vereinbart, ohne daß die OKAPIA KG die Höhe des Schadens im einzelnen nachzuweisen hat. Diese Summe errechnet sich aus dem Wegfall weiterer Nutzungsmöglichkeiten. Dem Besteller bleibt es vorbehalten, im Einzelfall einen etwaigen geringeren Schaden nachzuweisen.
Weitergehende Schadensersatzansprüche sowie Mietkosten behält sich OKAPIA KG vor. Durch die Leistung von Schadensersatz und/oder die Zahlung sonstiger Kosten, welche nach diesen Bedingungen berechnet werden, erwirbt der Besteller weder Eigentum noch Nutzungsrechte am Bildmaterial der OKAPIA KG. Für beschädigte oder verlorene Bildvorlagen angebotene Ersatzduplikate werden nicht akzeptiert. Mit Bezahlung eines Schadensersatzbetrages erwirbt der Besteller keine Nutzungsrechte und kein Eigentum an dem betreffenden Bildmaterial.

14. Unser Bildmaterial ist versiegelt. Wird die Versiegelung ohne Angabe einer bestimmten Nutzung geöffnet, wird eine Layoutgebühr in Höhe von EUR 110,00 pro Bild berechnet.
Eine derartige Berechnung behält sich die OKAPIA KG ebenso bei elektronischem Abruf und Printen der Vorlagen vor, und zwar unabhängig von den für die Nutzung der Dienstleistung via Internet ergänzend geltenden Geschäftsbedingungen.
Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden weiteren Schadens bleibt vorbehalten.

Verfügungsbeschränkung, Haftung, Verwertungs- und Urheberrechte

15. Geliefertes bzw. elektronisch übermitteltes Bildmaterial bleibt stets Eigentum von OKAPIA KG. Es wird ausschließlich zum Erwerb von Nutzungsrechten im Sinne des Urheberrechts, vorübergehend zu der auf dem Lieferschein angegebenen Nutzungsart, innerhalb der genannten Frist zur Verfügung gestellt. Das Bildmaterial wird von OKAPIA KG nur zur vertragsgemäßen Nutzung zur Verfügung gestellt und ist nach erfolgter Verwendung sofort wieder zurückzugeben bzw. in den elektronischen Speichern des Bestellers zu löschen. Die vertraglich eingeräumten Rechte gelten nur für die einmalige Verwendung im vereinbarten Umfang. Wiederholungen oder sonstige Ausweitungen der ursprünglich eingeräumten Nutzungsrechte sind nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung erlaubt. Unsere vorherige schriftliche Zustimmung ist insbesondere im Falle einer beabsichtigten werblichen Nutzung des Bildmaterials einzuholen. Soweit bei einer werblichen Nutzung Persönlichkeitsrechte einer abgebildeten Person verletzt werden können, obliegt die Einholung der Zustimmung der abgebildeten Person dem Besteller. Kommt es aufgrund einer nicht eingeholten Zustimmung zu Schadensersatzansprüchen der verletzten Person, hat der Besteller OKAPIA KG von diesen Schadensersatzansprüchen freizuhalten.

16. In der Überlassung des Bildmaterials liegt noch keine Einwilligung der OKAPIA KG zur Veröffentlichung oder sonstigen Nutzung des Bildmaterials. Zur Freigabe bedarf es unserer ausdrücklichen Freigabeerklärung, die erst nach genauer Bekanntgabe der Art und des Umfangs des Verwendungszweckes und des jeweiligen Mediums durch den Besteller erteilt wird.
Die Zusendung einer durch uns erstellten Rechnung nach erfolgter Verwendungs- bzw. Honorarabsprache stellt eine bedingte Freigabeerklärung dar.
Erst nach Bezahlung des vereinbarten Honorars und nur für den angegebenen Verwendungszweck sind die Nutzungsrechte übertragen. Unsere Zustimmung zur Übertragung von Nutzungsrechten ist auch dann nicht entbehrlich, wenn die Übertragung im Rahmen der Gesamtveräußerung eines Unternehmens oder der Veräußerung von Teilen eines Unternehmens erfolgte (§ 34 Abs. 3 Urheberrechtsgesetz); diese Klausel ist als gesonderte Vereinbarung gemäß § 34 Abs. 4 Urheberrechtsgesetz anzusehen.
Die Weitergabe des Bildmaterials oder von Nachdruckrechten an Dritte bedarf eines separaten Vertrages mit OKAPIA KG.

17. Eine Entstellung des urheberrechtlich geschützten Werkes durch Abzeichnen, Nachfotografieren, Fotocomposing oder elektronische Hilfsmittel ist nicht gestattet. Ausnahmen bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.
Bei Verstößen hiergegen ist OKAPIA KG berechtigt, das Fünffache des für die Verwendungsart üblichen Honorars oder des ursprünglich vereinbarten Honorars zu berechnen.
Tendenzfremde Verwendungen und Verfälschungen in Bild und Wort sowie Verwendungen, die zur Herabwürdigung abgebildeter Personen führen können, sind unzulässig und machen den Verwender schadensersatzpflichtig.

18. Dia-Duplizierung und Internegative, Reproduktionen, Vergrößerungen und elektronische Speicherung von Bilddaten jedweder Art durch den Kunden sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet. Sonderfälle bedürfen der schriftlichen Genehmigung der OKAPIA KG. Wird hiergegen verstoßen, so ist die OKAPIA KG berechtigt, einen Schadensersatzbetrag von bis zu EUR 2.500,00 pro Bild zu verlangen, wobei es ihr freisteht, im Einzelfall auch einen höheren Schaden geltend zu machen.
Der Besteller ist verpflichtet, uns ohne Aufforderung Auskunft zu erteilen, ob und in welchem Umfang er ohne Genehmigung der OKAPIA KG dupliziert, sonstige Vorlagen für eigene Archivzwecke gefertigt oder digitale Daten unserer Fotos gespeichert hat. Alle mit oder ohne Genehmigung der Agentur angefertigten Kopien etc. sind nach Verwendung OKAPIA KG auszuhändigen bzw. im elektronischen Speicher zu löschen.

19. Der Verwender ist zur Beachtung der publizistischen Grundsätze des Deutschen Presserates (Pressekodex) verpflichtet. Der Verwender bzw. Besteller trägt die Verantwortung für die Betextung. Für eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts oder des Urheberrechts durch eine abredewidrige oder sinnentstellende Verwendung in Bild und Text übernehmen wir keine Haftung. Bei Verletzung solcher Rechte ist allein der Verwender etwaigen Dritten gegenüber schadensersatzpflichtig.

20. Die Informationen zum Bildinhalt wurden mit viel Sorgfalt von uns zusammengestellt. Die Bezeichnungen der fotografierten Objekte erfolgten nach bestem Wissen, vornehmlich aufgrund der Angaben unserer Fotografen. Die Haftung für Schäden, die aus fehlerhafter Bezeichnung unserer Fotografen resultieren, wird für OKAPIA KG auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. OKAPIA KG übernimmt keine Haftung für eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes oder des Urheberrechtes durch eine abredewidrige oder sinnentstellende Verwendung in Bild und Text. Bei Verletzung solcher Rechte ist allein der Besteller bzw. der Verwender etwaigen Dritten gegenüber schadensersatzpflichtig.
Die Veröffentlichung von Abbildungen bekannter Persönlichkeiten kann nur mit deren Namen und nur redaktionell erfolgen.
OKAPIA KG übernimmt keine Schadensersatzforderungen, die sich aus der Verwendung ihrer Bilder etwa ergeben sollten. Der Verantwortliche des jeweiligen Druckwerkes oder sonstigen Mediums trägt in jedem Falle die völlige Verantwortung selbst, auch die aus dem Recht am eigenen Bild und bei Verwendung des überlassenen Bildmaterials für werbliche Zwecke ohne die vorherige Einholung der Zustimmung der OKAPIA KG auch im Hinblick auf eine etwaige Verletzung von Persönlichkeitsrechten abgebildeter Personen.

21. Wir behalten uns die Übertragung von Zweitrechten an Verwertungsgesellschaften ausdrücklich vor und erkennen Klauseln, nach denen mit der Annahme eines Honorars die Wahrnehmung weiterer Rechte ausgeschlossen sein sollte, nicht an.

22. Der Besteller haftet OKAPIA KG gegenüber bis zum unversehrten Wiedereintreffen der Bilder bei OKAPIA KG, auch wenn die Fotos vom Besteller an Dritte weitergegeben werden. Dies gilt auch, wenn die Bilder auf Wunsch des Bestellers von der OKAPIA KG an einen Dritten gesandt werden.

23. Das Versandrisiko für die Rücksendung trägt der Besteller. Kosten und Gefahr vollständiger und ordnungsgemäßer Rücksendung liegen beim Besteller und verpflichten diesen bei Verlust oder Beschädigung zu Schadensersatz, auch wenn die Rücksendung an die OKAPIA KG durch beauftragte Dritte des Bestellers vorgenommen wird.
Soweit nicht anders vereinbart, gilt insoweit eine Bringschuld des Bestellers als vereinbart.
Als unvollständig werden auch das Fehlen von Bildmasken und Beschriftungen betrachtet. Verwaltungskosten unsererseits gehen zu Lasten des Bestellers, wobei ein Mindestbetrag in Höhe von EUR 30,00 geltend gemacht wird.

Urheberrecht, Belegexemplar

24. Die Veröffentlichung des Bildmaterials ist nur mit Urheber- und Agenturvermerk im Sinne des § 13 Urheberrechtsgesetz erlaubt. Der Urhebervermerk ,OKAPIA KG" ist hierbei unverwechselbar und deutlich - unabhängig vom jeweiligen Medium - anzugeben. Der Vermerk muß dem jeweiligen Bild zweifelsfrei zugeordnet werden können.
Ist auf der Rückseite eines Schwarzweißfotos oder dem Etikett eines Farbdias noch ein Fotograf besonders genannt, so muß dieser unbedingt ebenfalls genannt werden, z. B.: ,Schneider/OKAPIA KG." Verstößt der Verwender gegen die Verpflichtung aufgrund des Urheberrechts oder wird ihm das Weglassen des Urheber- und Agenturvermerks ausdrücklich gestattet, so erhöht sich das jeweils vereinbarte Honorar um 100%. Dies gilt auch für Werbungen oder Einblendungen oder Darstellungen in Fernsehsendungen, Filmen oder anderen elektronischen Medien.

25. Der Besteller hat gemäß § 25 Verlagsgesetz von jeder Veröffentlichung zwei Belegexemplare kostenfrei und unaufgefordert an OKAPIA KG zu übersenden.

Zahlungsbedingungen, Gerichtsstand, Sonstiges

26. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen rein netto nach Rechnungsstellung fällig.

27. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist für beide Teile, soweit rechtlich zulässig,
Frankfurt am Main.

28. Die Rechtsbeziehungen zwischen OKAPIA KG und dem Besteller unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland; dies gilt auch für Lieferungen ins Ausland.

29. Sollte eine Bestimmung dieser Lieferungs- und Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.


 

 © OKAPIA KG | +49 (0) 69 - 943440 - 0 | info@okapia.de